HEIMTIERHALTUNG



Chinchilla

 Chinchilla
  • Allgemeines
    • Großes Sprungvermögen, Sprünge über Eck, geschickte Kletterer
    • Dämmerungs- und Nachtaktiv
    • Rudeltiere mit Einzelterritorium, monogame Partnerschaft
    • Einzeltierhaltung nicht sinnvoll
    • Relativ schnell futter-, finger- und handzahm
    • Handling: Schwanzgriff - Umfassen des Kopfes - nie an der Genickfalte!

  • Anfälligkeit
    • Disposition für Verdauungsstörungen
    • Infektionen der oberen Luftwege infolge zu hoher Luftfeuchtigkeit und zu hoher Raumtemperatur
    • Zahnanomalien, Allotriophagie (z.B. Aufnahme von Erde oder Exkrementen), Verletzungen

  • Fütterung
    • Frisches Wasser, gutes Heu zur beliebigen Aufnahme (nie angegraut - Schimmelbildung)
    • Nagematerial (Ytong, Apfel- und Birnbaum)
    • Pellets, Mischfutter (ca. 1 Kaffeelöffel pro Tag - mehr nicht!)
    • Einzelne Rosinen als Leckerbissen
    • Mohrrüben, Topinambur, Löwenzahn, Äpfel, Birnen

  • Unverzichtbares
    • Gitter- oder Kistenkäfig in Rechteckform, Mindestabmessungen: 100cm Länge x 60cm Tiefe x 80cm Höhe
    • Dreidimensionale Raumaufteilung mit Sitzbrettern aus Hartholz in unterschiedlicher Höhe
    • Flache Steine, Schlupfhöhlen (z.B. Tonröhre), Sandbad (weißer Silbersand feinster Körnung mit 10% Talkum vermischt)
    • Hobelspäne als Einstreu (kein Torfmull - Verpilzung!)
    • Ruhiger Standort
    • Organisierter Auslauf in der Wohnung
    • Raumtemperatur 16-22°C
    • 40-60ml Wasserbedarf pro Tier

  • Lebenserwartung
    • 15 Jahre

  • Eignung
    • Jugendliche ab 15 Jahre


  •  nach oben