HEIMTIERHALTUNG



Kanarienvogel

 Kanarienvogel
  • Allgemeines
    • Völlig domestiziert
    • Sehr zutraulich, lebhaft
    • Werden finger- bis handzahm bei intensiver Zuwendung
    • Paarhaltung (Hähne singen trotzdem, wenn auch nicht so viel!)

  • Anfälligkeit
    • Stabile Konstitution
    • Haltungsbedingte Fußkrankheiten (keine Plastik- oder Hartholzstangen sondern Naturzweige!)
    • Infektionen der oberen Luftwege insbesondere durch Luftsackmilben
    • Gelegentlich Legenot

  • Fütterung
    • Frisches Wasser, Kanarienmischung, (kein Futtersilo - Verfettung!)
    • Kolbenhirse, Keimfutter, Obst, Früchte, Salat
    • Löwenzahn, Vogelmiere, Eibiskuit, Sepiaschale

  • Unverzichtbares
    • Dreisprung, einseitig befestigte Sitzstangen von unterschiedlichem Querdurchmesser
    • Äste, Sitzstein, Vogelsand, Badehäuschen
    • Sichtschutzecke
    • Morgensonne
    • Organisierter Freiflug
    • Nachts abdecken

  • Lebenserwartung
    • 10-12 Jahre

  • Eignung
    • Jugendliche ab 15 Jahre


  •  nach oben