PARASITOSEN (Meerschweinchen)
... sind tückisch

Parasitosen beim Meerschweinchen
1) Kokzidiose
Kokzidien führen besonders bei Jungtieren zu Durchfällen da die Darmschleimhaut stark geschädigt und die Darmflora gestört wird. In der Folge kommt es nicht selten zu bakteriellen Sekundärinfektionen. Die Tiere verweigern die Nahrung und erleiden starke Flüssigkeitsverluste. Die Erkrankung endet oftmals tödlich. Da Kokzidien nicht ständig mit dem Kot ausgeschieden werden, empfiehlt sich die Untersuchung einer über drei Tage gesammelten Kotprobe.

2) Wurmbefall
Wurmbefall ist bei Meerschweinchen selten. Die Tiere infizieren sich im Freigehege oder durch verunreinigtes Grünfutter. Zu Symptomen kommt es in der Regel erst bei stärkerem Befall. Die Tiere magern ab und mitunter kommt es zu Durchfällen.

 nach oben